anrufenKontaktSprechzeitenTerminteilenFacebook
Dentalpraxis am Rathaus, Hamburg

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Dentalpraxis am Rathaus, Hamburg

Sprechzeiten

Mo - Do08:00 – 13:00 Uhr | 14:00 - 18:00 Uhr
Fr08:00 – 13:00 Uhr

Die Professionelle Zahnreinigung gehört für viele Menschen heute zu einer guten Gesundheitsvorsorge ganz selbstverständlich dazu, und das ist auch richtig so! Unsere Zähne gehören zu den am stärksten belasteten „Bestandteilen“ unseres Körpers.

Mit der „Zahnreinigungs-Flatrate“ wird die regelmäßige Zahnreinigung, auch in finanzieller Sicht, für Versicherte in einer Gesetzlichen Krankenkasse zu einem Vergnügen! Für nur 9,00 EUR/ mtl. erhalten Sie eine 100%ige Kostenübernahme Ihrer künftigen Zahnreinigungen bei uns. Damit entlasten Sie nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern tun auch aktiv etwas für Ihre Gesundheit.

Aber – auch bei optimaler Prophylaxe und Pflege können irgendwann auch umfangreichere Versorgungen mit Kronen, Brücken oder Implantaten erforderlich werden. Da die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel nur noch „Grundversorgungen“ zahlen, Sie aber auch in diesen Fällen die beste Versorgung für Ihr schönstes Lächeln erhalten sollen, lohnt sich für viele Menschen heute eine Vorsorge über eine Zahn-Zusatz-Versicherung …

Viele unserer Patientinnen und Patienten profitieren bereits von den Vorteilen einer privaten Zahn-Zusatz-Versicherung, dennoch werden wir regelmäßig gefragt „ob sich das lohnt“, bzw. „welche Versicherung wir empfehlen können“.

Da wir dies gerne den Profis überlassen, selbstverständlich aber auch wissen welche Versicherungen sich über die Jahre in Sachen Preis und Leistung bewährt haben, lohnt sich unseres Erachtens ein Blick auf das Angebot des Testsiegers Barmenia Versicherung. Dieses beinhaltet u.a.:

  • Sofortiger Schutz, täglich kündbar, keine Wartezeiten
  • Kostenübernahme Professionelle Zahnreinigung zu 100%
  • Kostenübernahme bei Zahnersatz (Inlays, Kronen, Brücken, Implantate) zu 100%
  • 200,00 EUR Bleaching-Zuschuss alle 24 Monate

 

Wenn Sie erfahren möchten, welcher Schutz am besten zu Ihnen passt und wie gering Ihre monatliche Investition dafür ist, dann klicken Sie einfach hier für entsprechende Informationen.

Im internationalen Vergleich wissen die Deutschen wenig über den Zusammenhang zwischen Mundgesundheit und allgemeinem Gesundheitszustand – obwohl diese Wechselwirkung wissenschaftlich bewiesen ist. So glauben hierzulande nur 61 % der Menschen, dass eine gute Mundhygiene die Gesundheit insgesamt positiv beeinflusst. Zum Vergleich: In Spanien (88 %), Frankreich (84 %) und Großbritannien (80 %) ist das Wissen über diesen Zusammenhang weitaus stärker in der Bevölkerung verbreitet.

Das sind Ergebnisse einer globalen Verbraucherstudie, die das Marktforschungsunternehmen Ipsos im Auftrag von GSK Consumer Healthcare, einem der weltweit größten Gesundheitsunternehmen, durchgeführt hat. Im Rahmen der Studie wurden Mundhygienekenntnisse und -gewohnheiten von 4.500 Menschen aus fünf europäischen und vier südostasiatischen Ländern abgefragt. Zahnärztin Dr. Ece Kizilkaya ist im Medical-Affairs-Team bei GSK Consumer Healthcare tätig.

Sie sagt: „Gesunde Mundverhältnisse sind die beste Voraussetzung für einen gesunden Körper. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass Mundgesundheit und allgemeine Gesundheit sich gegenseitig beeinflussen. Darum ist eine regelmäßige, gründliche Mundhygiene so wichtig.“

Weitere Studienergebnisse

Nur 48 % der Deutschen glauben, dass eine gute Mundhygiene das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren kann. Dieser Anteil entspricht dem europäischem Durchschnitt, wobei Spanier (58 %) und Franzosen (54 %) auch hier besser informiert sind als die Deutschen.

Lediglich 36 % der Frauen in Deutschland wissen, dass gute Mundhygiene für eine gesunde Schwangerschaft förderlich ist und das Risiko für eine Frühgeburt oder ein zu niedriges Geburtsgewicht vermindert. Weltweit sind sich nur in Großbritannien (30 %) noch weniger Menschen über diesen Zusammenhang im Klaren. GSK-Expertin Dr. Ece Kizilkaya weiß: „Entzündungen in der Mundhöhle können sich auf den gesamten Körper auswirken. Sie erhöhen beispielsweise das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten und für Komplikationen während der Schwangerschaft.“

Victor Geus, General Manager DACH bei GSK Consumer Healthcare, sagt: „Auffällig ist, dass das Wissen über den Einfluss der Mundgesundheit laut Studie tendenziell mit der Zahl der Zahnarztbesuche steigt. Wir werden Zahnärzt*innen deshalb auch weiterhin bei ihrer Aufklärungsarbeit unterstützen und Menschen zu regelmäßigen Zahnarztbesuchen ermutigen. Und natürlich freuen wir uns, dass wir Menschen jeden Alters durch unsere Mundhygieneprodukte auch wirkungsvoll bei der Aufrechterhaltung ihrer allgemeinen Gesundheit helfen können.“

Quelle:
GSK Consumer Healthcare

 

Jetzt hier Termin buchen.